Nacht der Briefmarke 2017
Gepostet am 29.11.2017
Gepostet am 29.11.2017

Am 17. Oktober organisierte die POST Philatelie in Mondorf-les-Bains die jährliche "Soirée du timbre".

Die vierte Auflage des Briefmarken-Abends fand vor hundert Menschen im Bierger und Kulturzentrum in Mondorf-les-Bains statt. An diesem Abend wurde POST Luxembourgs Briefmarkenausgabeprogramm 2018 vorgestellt.

Bevor er sich der Retrospektive der im Jahr 2017 herausgegebenen Briefmarken zuwandte, ergriff Claude Strasser, Generaldirektor von POST Luxembourg, das Wort. In seiner Rede erklärte er, dass der Zweck des Briefmarkenabends in erster Linie darin besteht, die Philatelie besser sichtbar zu machen, die Künstler zu ehren und diejenigen, die im Jahr 2018 eine Briefmarke erhalten werden, in die Entstehung einzubeziehen. Der Generaldirektor nahm auch die Gelegenheit wahr, allen Beteiligten zu danken, die an der Erstellung und Verteilung der Briefmarken beteiligt waren.

Jos Wolff, Präsident des Verbandes der philatelistischen Gesellschaften des Großherzogtums Luxemburg (FSPL) hielt eine kurze Rede, in der er die wichtige Rolle hervorhob, die Briefmarken in unserer Gesellschaft spielen. Lex Delles, Bürgermeister von Mondorf-les-Bains, freute sich, dass seine Stadt mit Briefmarken geehrt wird. Nach der für den Start der Tour de France am 4. Juli 2017 herausgegebenen Marke wird 2018 eine Briefmarke zur Feier des 150. Geburtstages von John Grün aus Mondorf-les-Bains mit dem Spitznamen Herkules - zu seiner Zeit der stärkste Mann der Welt verausgabt werden.

Ein Erinnerungsrahmen mit der schönsten 2016er Briefmarke wurde von Claude Strasser an Liliane Ferron, stellvertretende Generalsekretärin der Lëtzebuerger Déiereschutzliga, übergeben. In der Tat wurde während des Wettbewerbs "Wählen Sie die schönste Briefmarke 2016" auf der Springbreak 2017 die Briefmarke mit der Katze Maïschen gewählt. Zu dieser Zeit lebte sie noch im Tierheim von Gasperich. Sie hat inzwischen eine neue Familie gefunden.