Robert Krieps
Robert Krieps
0.60€
Produktoptionen
Menge

Beschreibung

Im Mai 1941 wird Robert Krieps (1922-1990) vom Gymnasium im Alter von 19 Jahren verwiesen weil er sich dem politischen Druck der deutschen Besatzer widersetzte. Im Oktober des gleichen Jahres schließt er sich einer Widerstandsbewegung an, wird im November desselben Jahres zusammen mit seinem Vater festgenommen und in Hinzert und im Grund in Luxemburg-Stadt inhaftiert. Robert Krieps wird schließlich in die Konzentrationslager Natzweiler und Dachau deportiert und im April 1945 befreit.

Bis 1948 studiert er weiterhin am Cours supérieur und an der Universität von Nancy. Als Anwalt schließt er sich 1948 der sozialistischen Partei an und beginnt seine politische Karriere. Zum Gemeinderat und Abgeordneten gewählt, kommt er 1974 und 1984 zu Ministerehren, zuständig für Justiz, Bildung, Kultur und Umwelt. Er beendet seine politische Karriere als Europaabgeordneter in Straßburg. Er stirbt am 1. August 1990.


   
Zeichnungen: Anne Mélan (L)
Druck: Hochauflösender Offset-Druck, 4-farbig, Bpost Stamps Factory, Malines (B)
Format: 27,66 x 40,20 mm, 10 Briefmarken je Blatt
  • 2015
  • Persönlichkeiten
  • Pro Stück

Entdecken Sie auch

Pierre Frieden
Pierre Frieden
Preis: 0,70€
Siehe mehr
Pierre Werner
Pierre Werner
post philatelie gibt eine briefmarke zu ehren von pierre werner, premierminister von luxemburg zwischen 1959 und 1979 und zwischen 1979 und 1984 heraus.

pierre werner wurde am 29. dezember 1913 in saint-andre nahe lille als sohn luxemburgischer eltern geboren. der staatsmann ist bekannt fur seine politische karriere von erstaunlicher dauer. seine berufliche laufbahn begann als direktionssekretar einer großen bank in luxemburg.
Preis: 0,60€
Siehe mehr
Putty Stein
Putty Stein
Preis: 0,60€
Siehe mehr
Rene Engelmann
Rene Engelmann
Preis: 0,60€
Siehe mehr

Entdecken Sie unsere Aktuelles

Entdecken Sie unsere Aktuelles