700 Jahre Pfarrkirche von Simmern
700 Jahre Pfarrkirche von Simmern
0.70€
Produktoptionen
Menge

Beschreibung

Im Tal der Eisch zwischen Steinfort und Mersch gibt es zahlreiche Kirchen und religiöse Kunstdenkmäler. Die romanischgotische Pfarrkirche Sankt Martin in Simmern mit ihrem Friedhof und seinen zum Teil aus dem 16. Jahrhundert stammenden Grabkreuzen, seit 1962 denkmalgeschützt, ist hier sicherlich ein ausgezeichnetes Beispiel.

Einer frommen Legende nach, soll Kaiser Heinrich VII. im Jahre 1313 in Buonconvento in der italienischen Toskana in den Armen von Thomas von Siebenborn, Schlossherr von Simmern gestorben sein. Thomas, der gleichen Legende nach, sei daraufhin nach Simmern zurückgekehrt und habe dort eine erste Kirche bauen lassen, die 1317 geweiht wurde. 


Preis der Briefmarke: 0,70 €
Zeichnung: Roger Bour (L)
Layout: Fargo (L)
Druck: Offset haute définition en quadrichromie par Bpost (B)
Format: 40,20 x 27,66 mm
  • 2017
  • Religion
  • Pro Stück

Entdecken Sie auch

150 Jahre Diozese Luxemburg
150 Jahre Diozese Luxemburg
Preis: 0,80€
Siehe mehr
175 Jahre „Maitrise de la Cathedrale Notre-Dame“
175 Jahre „Maitrise de la Cathedrale Notre-Dame“
Preis: 0,80€
Siehe mehr
200 Jahre Protestantische Kirche in Luxemburg
200 Jahre Protestantische Kirche in Luxemburg
Preis: 0,70€
Siehe mehr
350 Jahre seit der Erwahlung der Heiligen Maria zur Schirmherrin der Stadt Luxemburg
350 Jahre seit der Erwahlung der Heiligen Maria zur Schirmherrin der Stadt Luxemburg
Preis: 0,70€
Siehe mehr

Entdecken Sie unsere Aktuelles

Entdecken Sie unsere Aktuelles