100 Jahre allgemeines Wahlrecht
100 Jahre allgemeines Wahlrecht
0.80€
Produktoptionen
Menge

Beschreibung

Am 26. Oktober 1919 durften Frauen zum ersten Mal in Luxemburg an den Parlamentswahlen teilnehmen. Das allgemeine Wahlrecht war im selben Jahr am 8. Mai gestimmt worden und bezog sich auch auf eine sehr große Anzahl männlicher Bürger mit einem geringeren Einkommen.

Es war nicht nur ein aktives, das heißt das Recht, wählen zu dürfen, sondern auch ein passives, also die Möglichkeit zu einer Kandidatur. Bei den Parlamentswahlen im Jahre 1919 wurde nur eine einzige Frau gewählt.


Preis der Briefmarke: 0,80 €
Zeichnung und Layout: Tom Diederich (L)
Druck: Hochauflösende vierfarbige Offset- Lithographie, Cartor Security Printing, Meaucé La Loupe (F)
Format: 63,5 x 31,75 mm, 10 Briefmarken je Blatt
   
   
   
   
   
  • 2019
  • Geschichte
  • Pro Stück

Entdecken Sie auch

Der Schreiner (0,60 + 0,05 Eur)
Der Schreiner (0,60 + 0,05 Eur)
Preis: 0,65€
Siehe mehr
Der Schuster (1,20 + 0,25 Eur)
Der Schuster (1,20 + 0,25 Eur)
Preis: 1,45€
Siehe mehr
Der Steinmetz (1,10 + 0,10 Eur)
Der Steinmetz (1,10 + 0,10 Eur)
Preis: 1,20€
Siehe mehr
Der Stellmacher (1,10 + 0,10 Eur)
Der Stellmacher (1,10 + 0,10 Eur)
Preis: 1,20€
Siehe mehr

Entdecken Sie unsere Aktuelles

Entdecken Sie unsere Aktuelles